*
zahnarztpraxis-Logo-01-Handy
blockHeaderEditIcon
Logo der Zahnarztpraxis Bäch / Freienbach
Zahnarztpraxis-Logo-01
blockHeaderEditIcon
Logo der Zahnarztpraxis Bäch / Freienbach
Dr. med. dent. Manfred Gawora MSc - Master of Science in Implantologie und zahnärztlicher Chirurgie
Suchen-01
blockHeaderEditIcon
Suche in dieser Zahnarzt-Website  
   Erweiterte Suche   
 
Zahnarzt-Termin
blockHeaderEditIcon
Behandlungen bis 21:00 Uhr
nach Vereinbarung per Telefon oder  Online Termin-Anfrage Online Anfrage für einen Zahnarzt-Termin
043 888 99 11
Seestrasse 69,  8806 Bäch bei Freienbach
Login-Menue-01
blockHeaderEditIcon
Menu-Leistung-cl
blockHeaderEditIcon

Übersicht der zahnärtzlichen Leistungen

Kieferorthopädie,  Invisalign®, Zahnspange & mehr ...

Herbstscharnier

Das Herbstscharnier ist eine festsitzende Apparatur, die aus teleskopartigen Metallstegen besteht und Ober- und Unterkiefer beidseits verbinden. Die Metallstege werden an den Eckzähnen im Unterkiefer und an den ersten Backenzähnen im Oberkiefer befestigt, wodurch die Mundöffnung und die seitliche Bewegungen des Unterkiefers eingeschränkt werden.

Dieses Gerät wird bei Jungendlichen und jungen Erwachsenen mit einem großen Überbiss im Zusammenhang einer Unterkieferrücklage eingesetzt. Die Wachstumsphase sollte nicht komplett abgeschlossen sein. Durch die natürliche Bewegung beim Essen und Sprechen wird die Mundmuskulatur beansprucht und der Unterkiefer dadurch nach vorne bewegt.

Das Herbstscharnier übt Druck aus, womit die restliche Wachstumsphase des Kiefers  ausgenutzt wird, um die Kiefergelenke und die Zahnstellung zu regulieren. Dieser Vorgang kann in wenigen Monaten abgeschlossen sein. Eine anschließende Erhaltungstherapie ist zur Stabilisierung des gewünschten Ergebnisses erforderlich.

Durch den Einsatz des Herbstscharniers können ggf. kieferchirurgische Operationen vermieden werden. Das Ergebnis der Behandlung ist von der Mitarbeit des Patienten abhängig. Die Apparatur wird 24 Stunden getragen.

Gelegentlich können bei zu weiter Öffnung des Mundes die teleskopartigen Führungsrohre herausgleiten. Unsere jungen Patienten werden darauf hingewiesen, wie sie die Führungsrohre wieder einsetzen können.

Footer-Menu
blockHeaderEditIcon
Copyright-bottom-01
blockHeaderEditIcon
Impressum  |  Webmail  |  Login   

Copyright by Worldsoft & Ripe-WORLD 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail